validlab - Anwendungen

2 Klimaprüfzellen für 1:1-Messungen – einmalig in Deutschland!

Die zwei baugleichen Klimaprüfzellen auf dem Dach der HTWK Leipzig ermöglichen eine Reihe von Messungen unter authentischen Rahmenbedingungen. Die validlab-Außenprüfstände stellen eine Ausnahme dar, denn sie sind in dieser Größe einmalig in Deutschland. Mit ihnen sind 1:1-Messungen unter authentischen, klimatischen Bedingungen möglich: Komplexe Fassadensysteme können durch flexible Konstruktionsmechanismen in die Prüfzellen eingesetzt werden. Auf diese Weise können Forschungseinrichtungen und Unternehmen ihre innovativen Produkte und Produktneuerungen durch exakte Messungen validieren und prüfen lassen und mithilfe einer fundierten Auswertung weiterentwickeln.

Für die Bewitterungsuntersuchungen von Fassadenelementen, jeglichen anderen raumabschließenden Bauteilen oder gar zur Validierung von Simulations-Softwaretools im Bereich Bauphysik können verschiedene Messmethoden und Prüfungsszenarien zum Einsatz kommen:

Anwendungen in Abhängigkeit von klimatischen Faktoren:
Behaglichkeitsmessungen
Feuchtemessungen
Temperaturmessungen
Luftqualität
Anwendungen in Abhängigkeit von Bauteileigenschaften / bauphysikalischen Eigenschaften:
Energetische Effektivität / Betrachtung von Neubauteilen
Feststellung von Energieverbräuchen
Ermittlung von Stromverbräuchen nach dem Einbau zu prüfender Einbauteile
Validierung von Energiekonzepten aufgrund von Prüfbauteilen
BlowerDoor-Test (Luftdichtigkeit)
Verschattungssysteme
Solare Wärmegewinnung
Optische Strahlungsmessungen
usw.
validlab bietet für viele Branchen eine kompetente und fundierte Lösung zur realitätsnahen Prüfung von neuartigen oder optimierten Produkten:
Baugewerbe
Fassadenhersteller
Fensterbauer
Heiz- / Kühlsysteme
Software-Entwicklung /-validierung
Beleuchtungstechnik / Lichtgestaltung
usw.